RECRUITMENT AUDIT

QUICK CHECK RECRUITING  

WICHTIGE FRAGEN FÜR DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG & HR

  •  Wie viele unserer vakanten Stellen sind schon länger als 45 Tage unbesetzt?
  • Haben wir kalkuliert, welche Kosten durch eine unbesetzte Stelle entstehen?
  • Wie sieht unsere Marketingstrategie für die optimale Planung und Umsetzung unserer Jobanzeigen aus?
  • Haben wir unsere kritischen Stellen identifiziert und Nachfolgen geplant?
  • Sind wir ausreichend vernetzt, um auf kurzfristige Bedarfe reagieren zu können?
  • Wie sieht unsere demographische Struktur aus?
  • Wer bewirbt sich neben uns um die gewünschten Mitarbeiter?
  • Welche Trends können unseren Rekrutierungserfolg beeinflussen?
  • Wie attraktiv sieht unsere Firma für Bewerber aus?

IHRE VORTEILE

DURCH UNSER RECRUITMENT AUDIT

  • Einzigartige Erkenntnisse durch systemisch-qualitative Interviews mit ehemaligen Kandidaten und neuen Mitarbeitern
  • Überprüfung der Effizienz und Effektivität von Personalmarketing- und Employer Branding Maßnahmen 
  • Identifikation und Analyse relevanter Bewerberkontakte für Kandidaten
  • Entwicklung einer effizienten Rekrutierungsstrategie unter Berücksichtigung des Bewerbererlebnisses

 

GLOSSAR

 

BEWERBERABENTEUER: 

Die Begleitung eines potenziellen Kandidaten ab dem ersten Kontakt mit einem Unternehmen bis zu einer möglichen Anstellung (oder Absage). Dabei beginnt das Bewerberabenteuer nicht erst beim Bewerbungsprozess, sondern meist schon weit vorher, über verschiedene

Bewerberkontakte oder durch Erzählungen von Freunden und Bekannten.

 

BEWERBERKONTAKT: Bewerberkontakte sind zahlreiche mögliche Berührungspunkte (on- und offline) von potentiellen Kandidaten mit einem Unternehmen und sollten bewusst gesteuert werden. Der Kontakt ist oftmals von Emotionen oder Eindrücken geprägt, welche sich unterbewusst zu einem Unternehmensbild zusammensetzen. Bewerberkontakte können z.B. Werbung (Stellenanzeigen, TV- und Radiospots, Plakate, etc.) sein oder dialogische Interaktion (telefonisch, persönlich, schriftlich) mit Kandidaten.

 

BEWERBERERLEBNIS:

Das Bewerbererlebnis ist die Summe aller Wahrnehmungen und Erfahrungen, die ein möglicher Kandidat (entlang des Bewerberabenteuers) mit einem potenziellen Arbeitgeber sammelt.

 

ARBEITGEBERMARKE:
Employer Branding ist die Entwicklung und Schaffung einer Arbeitgebermarke. Dahinter steckt nichts anderes, als eine Maßnahme, sich als Arbeitgeber nach außen hin positiv und vor allem auch attraktiv zu präsentieren. Nicht nur, um neue, qualifizierte Mitarbeiter anzuwerben, sondern auch um bestehende

Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden.